Jugendtheater Ebikon

Ab Herbst 2020 kann ein erstes Jugendtheater-Ensemble in Ebikon entstehen. Zur Initiierung finden im April und Mai 2020 an fünf Halbtagen Theaterlektionen mit ORST-Schüler*innen in der Aula des Schulhaus Wydenhof statt. Danach können sich diese für ein unverbindliches Schnupperangebot im Theateratelier Ebikon anmelden.


Theaterspiel fördert Kompetenzen nach Lehrplan 21 und ist somit eine wertvolle Ergänzung zum schulischen Unterricht. So lernen die Jugendlichen ihren Körper als Ausdrucksmittel einzusetzen und in einer Gruppe zu interagieren. Sie lernen, sich mit Materialien ausdrücken, eine Bewegungsfolge zu choreografieren und sich zu präsentieren. Die Schüler*innen lernen, aufmerksam zu sein, spielerisch und kreativ gestaltend mit literarischen Texten umzugehen. Die Sprache spielt bei der Entwicklung des Denkens, der Gestaltung sozialer Kontakte, bei Problemlösungen und beim Erwerb methodischer Kompetenzen und Strategien eine fundamentale Rolle. Mädchen und Jungen lernen durch das Theaterspielen auch, ihren Wortschatz und ihre eigenen Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern.


KS Willisau 2012 – Ein Sommernachtstraum, Regie RB

Jugendtheater Ruswil 2010 – Andorra, Regie RB / arttv 09.04.2010


Ehem. Jugendtheater-Spielerin (Sommernachtstraum u.a.) wird zur innovativen Theaterpädagogin: Lena Rohrer / SRF 03.07.2020
Ehem. Jugendtheater-Spielerin (Sommernachtstraum u.a.) wird zur innovativen Theaterpädagogin: Lena Rohrer / SRF 03.07.2020