Für spielfreudige Jugendliche des Rontals wird durch das Theateratelier ein regelmässiges Theaterangebot entwickelt. Eine eigenständige Theaterkultur für Jugendliche und junge Erwachsene entstehen zu lassen, braucht erfahrungsgemäss ein wenig Ausdauer. Vielleicht entsteht diese aus der Weiterentwicklung der Arbeit mit den «Theaterkids Ebikon», die seit 2018 in wechselnder Besetzung aber kontinuierlich spielen. Oder es entsteht eine Gruppe aus einem Freizeit-Kursangebot? Aktuell ist ein Theaterkurs auf die Herbstferien 2020 ausgeschrieben.

«Theaterspiel fordert und fördert alle wesentlichen sozialen und kulturellen Fähigkeiten und Fertigkeiten, weil sie für das Gelingen des Spiels wirklich gebraucht werden: Aufmerksamkeit, Wahrnehmung, Gedächtnis, sprachlicher und körperlicher Ausdruck, Präsenz im Auftritt, Verlässlichkeit, Pünktlichkeit, Fantasie, Emotion, kulturelles Wissen, soziale Erfahrung, geistige und körperliche Beweglichkeit. Das gilt für alle Schularten und für alle Altersstufen, für den „Sommernachtstraum“ ebenso wie das Improvisationstheater.» Eckart Liebau


KS Willisau 2012 – Ein Sommernachtstraum, Regie RB

Jugendtheater Ruswil 2010 – Andorra, Regie RB / arttv 09.04.2010